Kontakt zum HIS Kingdom e.V. Spenden-Shoppen für HIS Kingdom Neuigkeiten auf HIS-Kingdom.de Spenden an HIS Kingdom Eigene E-Mail "@HIS Kingdom.de" HIS Kingdom auf Facebook

HIS Kingdom Gerechtigkeit lebenGERECHTIGKEIT
LEBEN

HIS Kingdom Schöpfung bewahrenSCHÖPFUNG
BEWAHREN

HIS Kingdom Zukunft sichernZUKUNFT
SCHENKEN

Mär 31 2015

Brot für die Welt hat mit dem Papier „Noch 13 Wochen bis zum G7-Gipfel“ seine Erwartungen an den G7-Gipfel in Bayern im Juni formuliert. Die Organisation fordert die G7 dazu auf, eine Vorreiterrolle für eine global zukunftsfähige Entwicklung einzunehmen und skizziert darauf aufbauend die Aufgaben, die es hierzu seitens der G7-Staaten zu erfüllen gälte.

 

Das bereits erschienene Positionspapier „Eine neue Politik für globale Gerechtigkeit. Zivilgesellschaftliche Forderungen zur deutschen G7-Präsidentschaft“ von VENRO und dem Forum Umwelt und Entwicklung liegt jetzt auch in einer englischen Version vor. Das Sustainable Development Solutions Network Germany (SDSN Germany) die Erklärung „G7 müssen starke Selbstverpflichtung für eine nachhaltige und gerechte Welt beschließen.“ zum G7-Gipfel am 7. und 8. Juni 2015 in Elmau veröffentlicht. Mit dem Aufruf werden die Staats- und Regierungschefs der G7 aufgerufen, entschlossene Beiträge zu weltweit nachhaltiger Entwicklung zu vereinbaren.

Die Kernforderungen lauten:

(1)    in den G7-Staaten nicht-nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen zu überwinden – was Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 40 Prozent bis 2020 und um 90 Prozent bis 2050, zur Halbierung der Nahrungsmittelverluste bis 2030 und der Verdreifachung der Rohstoffproduktivität bis 2030 (gegenüber der Mitte der 1990er Jahre) beinhaltet.

(2)    in der globalen Politik der G7 Regeln der Globalisierung an Nachhaltigkeit und Fairness auszurichten – was Maßnahmen zur Ausrichtung ihrer bi- und multilateralen Handels- und Investitionsabkommen an globaler Nachhaltigkeit und Nichtdiskriminierung von Entwicklungsländern sowie die Bereitschaft zur Reform von wichtigen Institutionen der globalen Politik (UN-Sicherheitsrat, Bretton-Woods-Institutionen etc.) und die Stärkung der Rolle der Afrikanischen Union einschließt.

(3)    in der G7-Zusammenarbeit mit anderen die Implementierung der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG) weltweit wirksam zu befördern – wozu die Verdoppelung der ODA der G7 an die ärmsten Länder bis 2020 auf über 50 Milliarden US-Dollar zur SDG-Umsetzung und die Bereitstellung zusätzlicher 50 Milliarden US-Dollar von 2020 bis 2025 als Beitrag für die Klimafinanzierung in Ländern niedrigen bis mittleren Einkommens gezählt werden.

Quelle: Projekt "Deine Stimme gegen Armut - Entwicklung braucht Beteiligung"

Aktives Spenden

Jetzt spenden


SMS Spende an HIS Kingdom e.V.5 € spenden per SMS:

"GIB5 HIS" an 81190

Kosten der SMS: 5,17 €
zzgl. der Kosten des Mobilfunkanbieters
fürs Absenden einer normalen SMS

Eigene E-Mail-Adresse

Sichere Dir Deine eigene individuelle E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr erfahren